Warning: mysqli::real_connect(): Headers and client library minor version mismatch. Headers:100337 Library:30120 in system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli.php on line 46
#0 [internal function]: __error(2, 'mysqli::real_co...', '/home/golfbut1/...', 46, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli.php(46): mysqli->real_connect('localhost', 'golfbut1_golfbu...', '20golfbutler09', 'golfbut1_contao...', 3306, '')
#2 system/modules/core/library/Contao/Database.php(81): Contao\Database\Mysqli->connect()
#3 system/modules/core/library/Contao/Database.php(165): Contao\Database->__construct(Array)
#4 [internal function]: Contao\Database::getInstance()
#5 system/modules/core/library/Contao/System.php(140): call_user_func(Array)
#6 system/modules/core/library/Contao/User.php(158): Contao\System->import('Database')
#7 system/modules/core/classes/FrontendUser.php(62): Contao\User->__construct()
#8 system/modules/core/library/Contao/User.php(220): Contao\FrontendUser->__construct()
#9 [internal function]: Contao\User::getInstance()
#10 system/modules/core/library/Contao/System.php(140): call_user_func(Array)
#11 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(31): Contao\System->import('FrontendUser', 'User')
#12 index.php(19): Contao\FrontendIndex->__construct()
#13 {main}
Golf Bretagne| Golfreise Normandie| Golf Frankreich - The GOLF BUTLER

Normandie - Bretagne

Reiseprogramm für 14 Tage

Eine Golfrundreise durch die Normandie und Bretagne bezaubert seine Besucher mit bizarren Felsformationen, herrlichen Stränden und romantischen Dörfern. Kombiniert mit Golfen auf zum Teil herausfordernden Plätzen hoch über den Klippen ist für ein abwechslungsreicher Aufenthalt gesorgt. Das vielseitige kulinarische Angebot wie Meeresfrüchte, fangfrischer Fisch oder regionale, qualitativ hochwertige landwirtschaftliche Produkte runden das Programm ab. Gerne übernimmt der Golfbutler die Oranisation von A bis Z für Sie. 


1. Tag: Zürich - Reims

Individuelle Anreise von der Schweiz in die Region Reims. Übernachtung z.B. in einem Bed & Breakfast in den Weinbergen gelegen, ca. 10 km von Reims entfernt. 

2. Tag: Reims

Erkunden Sie Reims, die Stätte der Königskrönungen und des Champagners, Reims kann stolz sein vier Bauwerke zu besitzen die im Welterbe der UNESCO eingeschrieben sind: die Kathedrale Notre-Dame, der Palast Tau, die Basilika Saint-Remi und das Museum Saint-Remi.

3. Tag: Golfrunde

Geniessen Sie eine Golfrunde auf dem 18-Loch Golfplatz Reims, im Herzen des Weingebiets der Champagne (ca. 5 Minuten vom Hotel entfernt).

4. Tag: Weiterfahrt nach Étretat

Étretat ist ein kleiner Hafenort am Ärmelkanal in der Normandie. Schon auf den ersten Blick wird klar, warum Maler hier zu allen Zeiten ihre Staffeleien aufstellten. Land und Meer vereinen sich zu einer grandiosen Szenerie, die ihresgleichen sucht.

Übernachtung inkl. Frühstück in einem an den Klippen gelegenem Hotel mit grosser Gartenanlage und herrlichem Panoramablick auf die Klippen von Étretat und das Meer.

5. Tag: Golfrunde

Heute steht wieder eine Golfrunde auf dem Programm. Der 18-Loch Golfplatz Étretat befindet sich oben auf den Klippen am Meer, mit spektakulärer Aussicht auf das Meer und die Stadt.

6. Tag: Weiterfahrt nach Arromanches-les-Bains

Auf der Fahrt empfiehlt sich ein Zwischenhalt im maritimen Städtchen Honfleur. Dies beeindruckt mit seinen charmanten Gassen und den pittoresken Fachwerkhäusern. Weiterfahrt zum Bed & Breakfast, das in Arromanches-les-Bains liegt, ca. 300 m vom Strand und dem D-Day Museum entfernt.

7. Tag: Besichtigung Omaha Beach

Am 6. Juni 1944 gelang es 4126 alliierten Schiffen die Deutschen mit der grössten Landung der Geschichte an den Stränden der Normandie zu überrumpeln. Im "Musée du Débarquement" wird die Geschichte eindrücklich dargestellt. Im Bereich des Küstensaumes, zu dem seit den Ereignissen von 1944 unzählige Besucher gepilgert sind, befinden sich, ausser den übrig gebliebenen Kriegseinrichtungen, mehrere Soldatenfriedhöfe, Mahn- und Denkmäler sowie Museen.

8. Tag: Golfrunde

Omaha Beach Golf hat zwei 18-Loch-Plätze. Die erste bietet ein atemberaubendes Panorama auf den alten künstlichen Hafen von Arromanches sowie die Geschützbatterien von Longues-sur-Mer. Die zweite ist eine wahre Augenweide, hügelig und holzig. Der Platz liegt an historischer Stätte, auf den Klippen oberhalb des Strandabschnittes "Omaha Beach".

9. Tag: Weiterreise nach Dinard

Auf dem Weg liegt der bekannte Ort Le Mont Saint Michel. Von weitem schon erkennt man die einzigartige Silhouette des berühmten Klosterberges Mont-Saint-Michel mit der Abtei aus dem 11. Jahrhundert. Der Mont-Saint-Michel liegt in einer wunder-schönen Bucht und bei Flut umspült das Meer in einem fantastischen Naturschauspiel den ganzen Berg. Er ist gleichermassen Pilgerziel, als auch Touristenmagnet und gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe der Unesco. Hier sind auch die grössten Gezeiten Europas zu bestaunen.

Danach geht es weiter nach Saint-Malo. Die alte Korsarenstadt ist von hohen, begehbaren Ringmauern umgeben. Der Altstadt ist nichts von ihrer grossflächigen Zerstörung am Ende des 2. Weltkriegs anzusehen und innerhalb der Mauern versprechen die Restaurants und das Geschäftsangebot einen kurzweiligen Aufenthalt.

Weiterfahrt nach Dinard, die Stadt mit ihren schönen Jugendstilvillen. Der Ort an der Smaragdküste ist auch heute noch ein zauberhafter und schicker Platz, von dem aus man wunderschön auf die Rance und Saint-Malo blicken kann.

Drei Übernachtung inkl. Frühstück in einer Villa.

10. Tag: Ausflug Cap Fréhel oder Dinan

Eine Panoramafahrt zum 70 m hohen Sandsteinfelsen Cap Fréhel. Hier ragen die Felsen der Smaragdküste, wie der nördliche Küstenstreifen der Bretagne bezeichnet wird, besonders weit in den Atlantik hinaus.

Dinan ist unbestritten eine der schönsten mittelalterlichen Städte der Bretagne. Die alte Herzogstadt mit den imposantesten Befestigungsmauern der Region ragt 75 m hoch über die Rance.

11. Tag: Golfrunde

Der 18-Loch Golfplatz Dinard liegt ca. 15 Fahrminuten entfernt.
Der Platz hat wellige Fairways, geschickt platzierte Sandbunker und kleine, hohe und sehr schnelle Greens. Dadurch ist er eher knifflig, als schwierig. Spieler geniessen von allen 18 Löchern aus einen schönen Seeblick und treffen auf eine vielfältige Flora und Fauna.

12. Tag: Fahrt nach Missillac

Heute geht es weiter zum einem Hotel, das im Parc Naturel de la Brière liegt und an einen 18-Loch-Golfplatz grenzt. Entspannen Sie an einem der 2 Swimmingpools oder im Spa. Zum Essen lädt ein Gourmetrestaurant oder ein Bistro ein.
Zwei Übernachtungen inklusive Frühstück.

13. Tag: Golfrunde

Umgeben von einem Jahrhunderte alten Wald, kann sich der 18-Loch Platz zu Recht rühmen, zu den schönsten Frankreichs, vielleicht auch der Welt, zu gehören.

14. Tag - Heimreise

Offerte anfordern

Copyright © 2014 – The GOLF BUTLER